0

0

Mehr Ansichten

23 x 30 cm, 68 Seiten

Art.Nr. VHR 3534
ISBN 978-3-920470-26-9
ISMN 979-0-2013-0065-8

Anne Terzibaschitsch

Kinderlieder für Klavier

Kurzübersicht

75 Kinderlieder zwei- und vierhändig, leicht bis mittelschwer gesetzt

: Klavier zwei- und vierhändig

Neben überliefertem Volksgut wurden auch Kinderlieder aus heutiger Zeit berücksichtigt. Zu jedem Lied sind mehrere Strophen Text angegeben. Somit kann auch jederzeit mitgesungen werden

Verfügbarkeit: Lieferbar

13,80 €
(Inkl. 7% MwSt.), zzgl. Versandkosten

Notenseiten

pdf
(Größe: 176.2 KB)
pdf
(Größe: 353.8 KB)

Inhaltsverzeichnis

Abend wird es wieder

Ade zur guten Nacht

Alle meine Entchen

Alle Vögel sind schon da

An der Saale hellem Strande

Armes Vöglein

Auf der Mauer, auf der Lauer

Auf, du junger Wandersmann

Auf unsrer Wiese gehet was

Backe, backe Kuchen

Bald gras' ich am Neckar

Brüderchen, komm, tanz mit mir

Bruder Jakob

Das Lummerlandlied

Der Kuckuck und der Esel

Der Maien ist kommen

Der Mond ist aufgegangen

Der Winter ist vergangen

Die Blümelein, sie schlafen

Die Tiroler sind lustig

Die traurige Prinzessin

Dornröschen war ein schönes Kind

Eine kleine Geige möcht' ich haben

Ein Männlein steht im Walde

Ein Vogel wollte Hochzeit machen

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach

Es regnet, es regnet

Es saß ein klein wild Vögelein

Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann

Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder

Es waren zwei Königskinder

Gretel, Pastetel

Grüß Gott, du schöner Maien

Guten Abend, gut' Nacht

Hänschen klein

Hänsel und Gretel

Hänsel und gretel (4-hdg)

Häschen in der Grube

Heile, heile Segen

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen, lauf Galopp!

Hopp, hopp, hopp, Pferdchen, lauf Galopp! (4-hdg)

Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen

Ich geh' mit meiner Laterne

Ich fahr mit der Post

Im Frühtau zu Berge

Im Garten

Im Märzen der Bauer

Ist ein Mann in' Brunn' gefallen

Kindlein mein, schlafe ein

Kommt ein Reiflein in der Nacht

Kommt ein Vogel geflogen

Kuckuck, Kuckuck

Kuckuck, Kuckuck (4-hdg)

Laterne, Laterne

Limu, limu leimen

Mein Hut, der hat drei Ecken

Nachtgebet

Nun sich der Tag geendet hat

Nun will der Lenz uns grüßen

Ringel, Ringel, Reihe

Ri, ra, rutsch

Schlaf, Kindlein, schlaf

Sitzt ein klein's Vöglein im Tannenbaum

So geht es im Schnützelputzhäusel

Steht ein Stern

Summ, summ, summ

Summ, summ, summ (4-hdg)

Suse, liebe Suse

Taler, Taler, du musst wandern

Wanderung

Ward ein Blümchen mir geschenket

Wenn ich ein Vöglein wär'

Wer hat die schönsten Schäfchen?

Weißt, wieviel Sternlein stehen

Winter, ade!

Wir haben eine Katze

Wir sind zwei Musikanten

Wulle, Wulle Gänschen

Zogen einst fünf wilde Schwäne

Autorenportrait

Anne Terzibaschitsch wurde am 5. August 1955 in Essen geboren. Den ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von fünf, Geigen- und Cellounterricht im Alter von zehn und zwölf Jahren. Von 1975-1983 absolvierte sie ihr Klavierstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe. Sie ist seit vielen Jahren freiberuflich als Pianistin und Klavierpädagogin tätig. Im Rahmen ihrer pädagogischen Arbeit komponierte und arrangierte Anne Terzibaschitsch zahlreiche Stücke für Klavier. Diese sind in mehreren Bänden im Musikverlag Holzschuh erschienen.

Alle Artikel des Autors zeigen