0

0

Mehr Ansichten

21 x 30 cm, 112 Seiten, mit CD

Art.Nr. VHR 1760
ISBN 978-3-920470-90-0
ISMN 979-0-2013-0104-4
Ausgabe Noten mit CD

Martina Schumeckers

Akkordeon Workshop, Band 1

Kurzübersicht

Der flotte Weg zum Akkordeonspiel

: Akkordeon

Mit bekannten Melodien Akkordeon zu lernen ist das Ziel des Akkordeon Workshops.
Flott werden die Grundlagen erlernt und dann heißt es: Lieder - Lieder - Lieder. Die Videos zu dieser Ausgabe finden Sie hier: Youtube

Verfügbarkeit: Lieferbar

24,80 €
(Inkl. 7% MwSt.), zzgl. Versandkosten

Hörbeispiele

mp3
(Größe: 205.9 KB)
mp3
(Größe: 195.2 KB)
mp3
(Größe: 204.9 KB)
mp3
(Größe: 129.9 KB)
mp3
(Größe: 215.9 KB)
mp3
(Größe: 204.9 KB)
mp3
(Größe: 189.5 KB)
mp3
(Größe: 238.5 KB)
mp3
(Größe: 205.5 KB)
mp3
(Größe: 200.9 KB)
mp3
(Größe: 205.2 KB)
mp3
(Größe: 205 KB)
mp3
(Größe: 204.9 KB)
mp3
(Größe: 203.9 KB)
mp3
(Größe: 177.6 KB)
mp3
(Größe: 204.9 KB)
mp3
(Größe: 129.7 KB)
mp3
(Größe: 205.2 KB)
mp3
(Größe: 205 KB)
mp3
(Größe: 163.7 KB)
mp3
(Größe: 205.4 KB)
mp3
(Größe: 211.4 KB)
mp3
(Größe: 204.7 KB)
mp3
(Größe: 205.5 KB)

Probeseiten

Inhaltsverzeichnis

Das Akkordeon

Kapitel 1: Die ersten musiktheoretischen Grundlagen

Die Notenschrift

Das Liniensystem

Die Notenschlüssel

Die Notennamen

Der Takt und das Taktmaß

Die Wiederholungszeichen

Die Register

Kapitel 2: Erste Übungen auf der Melodeseite

Der Tonumfang auf der Melodieseite

Der Fingersatz

Die Balgzeichen

Ganze Noten

Halbe Noten

Viertelnoten

Die Basstabelle

Kapitel 3: Erste Übungen auf der Bassseite

Bässe und Akkorde

Der C-Grundbass und der C-Dur-Akkord

Der G-Grundbass und der G-Dur-Akkord

Der F-Grundbass und der F-Dur-Akkord

Kapitel 4: Erstes Zusammenspiel von Melodie- und Bassseite

Punktierte halbe Note

Der Haltebogen

Die Viertelpause

Kapitel 5: Der Wechselbass

Wechselbassübungen mit dem Dur-Akkord

Der Moll-Akkord

Wechselbassübungen mit dem Moll-Akkord

Der Septim-Akkord

Wechselbassübungen mit dem Septim-Akkord

Erstes Stück in Dur

Erstes Stück in Moll

Kapitel 6: Viele Stücke zum Spielen

Passend zur Tonleiter, Das Über- und Untersetzen

Kleiner Walzer, Der Legatobogen

Saitsche Primechutsche

Moritat vom Mackie Messer, Auftakt, Mälzels Metronom

Plaisir D'Amour, Die Versetzungszeichen, Die Vorzeichen, F-Dur-Tonleiter

Tanz in A-Moll, Die Moll-Tonleiter

Wer kann Segeln, Die Achtelnoten

Für Christiane

Scarborough Fair

Heute hier, Morgen dort, Bassbegleitung in Achteln

The Wild Rover, G-Dur-Tonleiter

Sweet Betsy From Pike, Die Triole

Ein Triolenstück

Sag mir, wo die Blumen sind

The Cliffs of Doonen

In Dublin's Fair City

Mein kleiner, grüner Kaktus

Sous les ponts de Paris, Musette, Vorpiel, Refrain, Strophe

Lili Marleen, Die punktierte Achtelnote

Pack die Badehose ein, Marsch, Polka

The Blantyre Explosion

Smile, Der verminderte Septim-Akkord

Schlaf, mein Liebling

Ostländer, Musikalische Vortragszeichen

Retour aux Champs

Moon River, Musikalische Vortragszeichen, stummer Fingerwechsel

Milord, D.C. al Fine

Nur nicht aus Liebe weinen, Fermate

Padam ... Padam, D.S. al Fine, Chanson

Übung einer typisch französischen Schlussform

Für mich soll's rote Rosen regnen, D.S. al O-O

Zigeunerjunge

The Ashgrove

Hewlett, Der Pralltriller

Out Of My Dreams

Tzadik Katamar

Amelie

Kapitel 7: Ausführliche Erklärungen

Anhang 1 Noten und Pausenwerte

Anhang 2 Der Takt

Anhang 3 Balgführung und Dynamik

Anhang 4 Die Bassbezifferung

Anhang 5 Die Versetzungszeichen

Anhang 6 Intervalle

Anhang 7 Akkorde

Anhang 8 Dur- und Moll-Tonleitern

Anhang 9 Artikulations- und Phrasierungszeichen

Anhang 10 Musikalische Vortragszeichen

Anhang 11 Wiederholungs- und Arrangierzeichen

Anhang 12 Register

Sach- und Namensregister

Liederverzeichnis (alphabetisch)

CD- / DVD-Verzeichnis

Autorenportrait

Martina Schumeckers studierte Musik in den Fächern Kontrabass, Klavier und Akkordeon an den Musikhochschulen Düsseldorf, Köln und Dortmund. Sie lebt und arbeitet als freie Musikerin, Komponistin und Liedermacherin in Köln.

Alle Artikel des Autors zeigen